Die Reisegenehmigung ist keine Vollmacht; Sie erteilen einer dritten Person damit keine Ermächtigung, an Ihrer statt für Ihr Kind zu handeln, etwa wirksam Verträge abzuschließen.

Eine Reisegenehmigung trägt dem Umstand Rechnung, dass Kinder unter 16 Jahren nicht ohne Betreuung von Erwachsenen verreisen dürfen. 

Neben dem obligatorischen Personalausweis beziehungsweise dem Reisepass sollten alleinreisende Kinder daher eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, die darin die Reise ausdrücklich erlauben, mit sich führen.