Eine schwere Erkrankung oder ein Unfall können jeden treffen, in jeder Lebensphase, ob jung oder alt. Wie bestimme ich selber für den Fall, dass ich mich nicht mehr äußern kann, ob und in welchem Umfang ich eine ärztliche Behandlung möchte, wo liegen meine Grenzen für lebenserhaltende und lebensverlängernde Maßnahmen. Wie stelle ich sicher, dass meinem Willen Gehör verschafft wird.

  • Was muss eine Patientenverfügung enthalten
  • Wo bewahre ich die Patientenverfügung auf
  • Brauche ich zusätzlich auch eine Vollmacht
  • Was regelt das Hospiz- und Palliativgesetz

Leseprobe:
Informationen zur Patientenverfügung

Die zum kostenlosen Download zur Verfügung stehenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, insbesondere die auch nur auszugsweise Vervielfältigung auf fotomechanischem oder elektronischem Wege, sowie die Einstellung in Datenbanken oder die Aufnahme in Online-Dienste, ist nur insoweit zulässig, als sie das Urheberrechtsgesetz ausdrücklich gestattet, ansonsten nur und ausschließlich mit vorheriger Zustimmung von Rechtsanwältin Karin M. Schmidt.