internationale vollmachten

Bei einem Umzug ins EU-Ausland oder bei einer schweren Erkrankung auf Reisen stellt sich die Frage, ob eine in Deutschland verfasste General- und Vorsorgevollmacht für die Vermögens- und persönlichen Angelegenheiten sowie eine Patientenverfügung in einem anderen Land akzeptiert werden.

Diese Fragen werden um so drängender, wenn im Ausland ein Zweiwohnsitz begründet wird und folglich auch Vorsorge für den Fall der altersbedingten Gebrechlichkeit getroffen werden muss.

Bei dem Thema Vorsorgedokumente ist hier zunächst einmal zwischen der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung zu differenzieren, da die rechtlichen Regelungen des internationalen Privatrechts hierzu unterschiedlich sind.

Premiuminhalte Internationale Vollmachten (EU)

Die Rubrik „Internationale Vollmachten“ informiert über den Handlungsbedarf bei einem Umzug ins EU-Ausland oder bei einem längeren, auch krankheitsbedingten Aufenthalt im EU-Ausland. Welche Dokumente benötigen Sie und welche sind sinnvoll, wenn Sie, ohne Eltern/Vormund zu sein, ein Kind mit auf Reisen nehmen, etwa als Großeltern, Tante/Onkel oder Eltern des Schulfreundes eines Kindes.

Gesundheitsvollmacht EU Erwachsener

Die Gesundheitsvollmacht für die EU eignet sich auch für Reisende ohne Wohnsitz in einem der Mitgliedsstaaten; denn obwohl bei Reisen innerhalb der EU weiterhin deutsches Recht gilt, erleichtert die Mehrsprachigkeit im Krankheitsfall die Verständigung und den Nachweis der Bevollmächtigung. Hinweis: Dateiformat ausfüllbares pdf.

Gesundheitsvollmacht EU Minderjähriger

Nehmen Angehörige oder Freunde ein Kind ohne dessen Eltern mit auf Reisen in der EU, ist es wichtig, dass die Begleitperson im Fall einer behandlungsbedürftigen Erkrankung oder eines Unfalls in eine medizinische Behandlung vor Ort einwilligen darf und auch Auskunft von den Ärzten erhält. Hinweis: Dateiformat ausfüllbares pdf.